Alle Beiträge von berlin.landessprecher

Auftaktveranstaltung FÖJ 2019/20

Gute zwei Wochen nach Beginn des Freiwilligen Ökologischen Jahres 2019/20 können wir die Auftaktveranstaltung in der ersten Septemberwoche Revue passieren lass:

Über 300 Freiwillige der drei Berliner FÖJ Träger wurden im Heimathafen Neukölln vom Staatssekretärs für Umwelt und Klimaschutz Stefan Tidow begrüßt.

vorm Heimathafen, Foto: Ralf Ruehmeier
im Heimathafen, Foto: Ralf Ruehmeier
Staatssekretär Stefan Tidow, Foto: Ralf Ruehmeier
Staatssekretär Stefan Tidow, Foto: Ralf Ruehmeier

Die Sprecher*innen des vergangenen Jahrgangs stellten ihre Arbeit und die vielfältigen Möglichkeiten für Engagement im FÖJ außerhalb der Einsatzstellen vor. Einige Freiwillige berichteten über ihre Einsatzstelle und die Projekte dort. Aisha Salih, selbst ehemalige FÖJler*in des Jahrgangs 2016/17 führte durch den Auftakt.

Landessprecher*innen 2018/19 v.l.n.r. Louis Düwell, Ann-Christin Baier, Moritz Gerstner, Franz Kloth, Sophia Lambert sowie Staatssekretär Stefan Tidow , Foto: Ralf Ruehmeier
Moderatorin Aisha Salih mit Freiwilligen, Foto: Ralf Ruehmeier

 

Mehrere musikalische Beiträge rundeten die Veranstaltung, die von der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz organisiert wurde ab.

„Taxi Nach Tegel“ auf der Bühne, Foto: Ralf Ruehmeier

 

Bei der anschließenden Seminarzeit und einem Aktionstag auf dem Tempelhofer Feld konnten sich die Freiwilligen innerhalb der Seminargruppen sowie trägerübergreifend kennenlernen.

Einsatzstelle: WWF

Hallo, wir sind Nina (2. von links), Lea (3. von links) und Lena (im
Panda) und machen alle drei unser FÖJ beim WWF Deutschland. Der WWF Deutschland ist eine der größten Naturschutzorganisationen weltweit,
mit dem Ziel die Artenvielfalt zu wahren und die Zerstörung der Natur und Umwelt zu stoppen. Die Arbeit von uns FÖJlerinnen findet hauptsächlich im WWF Büro in Berlin-Mitte statt. Hierzu geben wir euch einen kleinen Einblick:

Berlin, Demo für Kohleausstieg, Klimaschutz,

LEA: Ich bin Teil des Bildungsteams. Unser Ziel ist es, allen
Altersgruppen lebenslanges Lernen zu ermöglichen. Dafür haben wir für Kleinkinder, Kinder, Jugendliche und Erwachsene verschiedenste Projekte.
Meine Aufgabe ist es z.B., Artikel für den WWF Blog zu schreiben oder unsere Schülerakademie des 2°Campus zu organisieren. Dort haben Jugendliche die Möglichkeit, zu den Themen Mobilität, Energie, Ernährung und nachhaltiges Wohnen zu forschen.

LENA: Gemeinsam mit Nina bin ich im Kinder- und Jugendbereich tätig. Neben dem Panda-Kostüm und dem Organisieren von Demos oder Aktionen habe ich auch die Aufgabe, die Online-Community und Social Media Kanäle der WWF Jugend zu betreuen. Als festes Mitglied unserer ehrenamtlichen Redaktion kann ich sogar journalistisch tätig sein und Artikel schreiben.

NINA: Der WWF Deutschland bietet Feriencamps an, in denen Kindern und Jugendlichen Umweltthemen vermittelt werden, indem sie Natur erleben. Meine Aufgabe als FÖJlerin ist es, das Team bei der Planung und Organisation dieser Camps zu unterstützen. So betreue ich z.B. die
Website und helfe bei der Anmeldung der Teilnehmenden. Es ist echt super spannend, die ganze Camp-Planung zu begleiten. Ein Highlight wird es für mich sein, als Betreuerin in ein Frühjahrs-Camp zu fahren.

Unser FÖJ erlaubt uns, Einblicke in die Arbeit einer großen NGO zu
bekommen und zugleich in einem kleinen Team eng zusammenzuarbeiten. Man lernt schnell eine neue Perspektive auf Infoveranstaltungen, Demos, und Internetseiten kennen, wenn man selber daran mitwirkt. Durch den politischen Aktivismus arbeiten wir rund um die Uhr für etwas, hinter dem wir voll und ganz stehen. Das motiviert uns sehr.

Wenn du mehr über die Arbeit des WWF Deutschland und der WWF Jugend
erfahren willst, schau doch mal hier vorbei https://www.wwf-jugend.de/ und https://www.wwf.de/

 

Bundesaktionstag 2019

Hast Du Lust Dich mit anderen FÖJler*innen aus ganz Deutschland zu treffen und gemeinsam mit ihnen ein unvergessliches Wochenende zu verbringen?

Dann sei bei unserem diesjährigen BAT dabei! Der FÖJ-Bundesaktionstag (BAT) wird am Wochenende vom 31.05. – 02.06.2019 in Berlin stattfinden. Ganz unter dem Motto „Willst du mit mir Essen (retten) geh’n?” haben wir einige Aktionen für euch geplant – genauere Infos dazu folgen bald! Halte Dir den Termin frei! Die Anmeldung zum BAT wird ab Anfang März möglich sein.

Dein AK BAT

Wohnst du in Berlin und Umgebung und kannst für das Wochenende einen oder mehrere Schlafplätze zur Verfügung stellen? Dann melde dich bitte bei sophia.lambert@foej.net